Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Inhaltsbereich

Leser des Münchner Merkur spenden grandiose Summe für Alper Sekreter

Im März berichtete der Münchner Merkur über Alper Sekreter, der bis vor kurzem in einer Wohngruppe der Pfennigparade lebte [siehe Presse: www.pfennigparade.de/presse]. Das Schicksal des jungen Mannes, sein großer Lebenswille und sein Sinn für Humor haben die Leser des Münchner Merkur offensichtlich sehr bewegt, denn der Spendenaufruf im Zuge der Reportage war von großem Erfolg geprägt. Am 5. Juni konnte Herr Sessler, der Reporter des Münchner Merkur im Pressehaus in der Bayerstraße einen grandiosen Scheck überreichen.

Überwältigt von der Summe und der Spendenbereitschaft bedankte sich Alper Sekreter von Herzen bei allen Lesern und Unterstützer. „Das hilft mir total dabei, meine erste eigene Wohnung einzurichten! Ihr seid super!“.