Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Inhaltsbereich

„Achtsaitig vielseitig“ – ein Konzert des Violinduos ASAP


Gespannt lauschten die Menschen in der Aula der Ernst-Barlach-Schulen der Stiftung Pfennigarade den Klängen, die sie in eine andere Welt entführten. Am Mittwoch, dem 8. November 2017, verzauberten Almuth Siegel und Ágnes Pusker ihr Publikum mit Musik aus fünf Jahrhunderten. Dabei schlugen die beiden Violinistinnen mal ruhige, mal schwungvolle Klänge an und schafften somit eine perfekte Balance zwischen Entspannung und Erheiterung. Von Bicinien aus dem 16. Jahrhundert bis zu modernen Werken reichte das Repertoire, das die beiden Künstlerinnen gekonnt darboten. So versetze ein eigens für das Violinduo komponiertes Werk die Zuhörer in eine magische Waldlandschaft, in der man sogar meinte kleine Zauberwesen umherschwirren zu hören. Der Abend verging wie im Flug. Begeistert klatschte das Publikum Beifall und konnte so die Violinistinnen zum Abschluss des gelungenen Abends noch zu einer Zugabe zurück auf die Bühne holen.

 

Artikel „„Achtsaitig vielseitig“ – ein Konzert des Violinduos ASAP“