Auszeichnung für bewegende Inklusion

Für sein Engagement, die Sport-Vereinswelt inklusiver zu machen, wurde der INSEL.Zeit e. V. mit dem 11. Towns & Country Stiftungspreis ausgezeichnet.

Inklusion, die bewegt

Der inklusive Sport- und Freizeitverein INSEL.Zeit e. V. in München engagiert sich für ganzheitliche Inklusion: Der Vorstand ist inklusiv besetzt, rund die Hälfte der Mitglieder sind schwer beeinträchtigte Kinder und Jugendliche. Das barrierearm gestaltete Angebot ermöglicht es Menschen jeden Alters, beeinträchtigt oder nicht, am Vereinsleben teilzunehmen. Für seinen Einsatz wurde der Verein nun im Rahmen des 11. Town & Country Stiftungspreises ausgezeichnet. Das Preisgeld von 1.111 Euro investieren die Verantwortlichen, um das Programm weiter auszubauen und mehr niedrigschwellige Aktivitäten anzubieten: neue Sport- und Freizeitangebote wie Spaziergehgruppen, die allen zugänglich sind. Als Gründungsmitglied des Vereins freuen wir uns sehr über diese Auszeichnung!

Preisübergabe im Rahmen eines inklusiven Fußballtrainings

Die Preisübergabe fand Ende März bei einem Fußballcamp auf dem INSEL-Gelände statt. Siftungsbotschafterin Cornelia Gust, Town & Country Franchise-Partnerin aus Egenhofen, übergab die Urkunde während eines inklusiven Fußballtrainings des INSEL.Zeit e. V. Im Namen der Town & Country Stiftung lobte sie das Engagement der überwiegend Ehrenamtlichen: „Es ist herzerwärmend, wie Sie hier ein echtes Miteinander schaffen, Sport und Bewegung nutzen, um Menschen zu verbinden. Man sieht und spürt die Freude der Kids – diesen großartigen Einsatz ehren und unterstützen wir gern mit dem Town & Country Stiftungspreis!“

Das Team des INSEL.Zeit e.V. freute sich sehr über die Zuwendung: „Sport in Deutschland ist oft leistungsorientiert. Beim INSEL.Zeit e.V. stehen das Miteinander und die Freude an der Bewegung im Vordergrund. Als junger Verein freuen wir uns über den Town & Country Stiftungspreis 2024 und sehen ihn als Würdigung unserer Mission“, betonte Ernst-Albrecht von Moreau, Vorstandsvorsitzender des INSEL.Zeit e. V.

Über den Town & Country Stiftungspreis

Seit 2013 fördert der Town & Country Stiftungspreis deutschlandweit soziales Engagement für sozial, geistig und körperlich benachteiligte Kinder und Jugendliche. Der diesjährige 11. Stiftungspreis widmet sich dem Miteinander und steht unter dem Förderschwerpunkt „MIT – fühlen, reden, gestalten.“ Im Fokus stehen Projekte, die Kommunikation, Empathie und Gemeinschaft fördern oder Achtsamkeit trainieren. Unterstützt werden Bildungseinrichtungen, Vereine und andere, die sich für Chancengleichheit unabhängig von Herkunft, Geschlecht, sozialem oder religiösem Hintergrund einsetzen – und damit jungen Menschen bessere Perspektiven eröffnen.

Zurück zur vorherigen Seite