Inhaltsbereich

Lernen eröffnet neue Perspektiven

Integration beginnt mit Bildung

Neugierig sein. Fragen stellen. Neues erforschen. All dies und mehr sind Aspekte des Lernens.

Bereits bei der Frühförderung und im Schulvorbereitendem Kindergarten legen wir besonderen Wert auf die Entfaltung und Förderung der individuellen Fähigkeiten des Einzelnen.
Später dann, in unseren Ernst-Barlach-Schulen – erhalten die Schüler von der Grundschule bis zur Fachoberschule eine optimale Förderung, indem beispielsweise in besonders kleinen Klassen unterrichtet wird.
Für Schüler mit Störung des Zentralen Nervensystems bieten wir das Besondere: Lernen und therapeutische Förderung nach den konduktiven Prinzipien in der Phoenix Schule. Wer als Erwachsener in unserer Werkstatt für körperbehinderte Menschen oder in unsere Förderstätte oder auch in unserm Integrationsunternehmen tätig ist, hat ein reichhaltiges Bildungsangebot, aus dem er für sich Kurse auswählen kann. Das Spektrum reicht von der Ersten Hilfe am Arbeitsplatz über eine Schreibwerkstatt bis hin zur Abstrakten Malerei.

Dabei ist kennzeichnend für alle Lernaktivitäten

  • Kleine Gruppen beziehungsweise Schulklassen
  • Individuelle Förderung
  • Intensivförderblöcke für Kinder, Jugendliche und Erwachsene
  • Bestmögliche Förderung durch die enge Zusammenarbeit mit den medizinisch-therapeutischen Bereichen