Datenschutz-Einstellungen (Cookies)

Wir setzen Cookies auf den Internetseiten des Pfennigparade ein.
Einige davon sind für den Betrieb der Website notwendig. Andere helfen uns, Ihnen ein verbessertes Informationsangebot zu bieten. Da uns Datenschutz sehr wichtig ist, entscheiden Sie bitte selbst über den Umfang des Einsatzes bei Ihrem Besuch. Stimmen Sie entweder dem Einsatz aller von uns eingesetzten Cookies zu oder wählen Ihre individuelle Einstellung.

Vielen Dank und viel Spaß beim Besuch unserer Website!

Zwei Schüler beim Lernen in der Schule mit einer Lehrerin

Bildung für alle: Die inklusiven und konduktiven Bildungsangebote der Pfennigparade

Wenn in Schulen und Kitas Kinder mit und ohne Behinderung zu (fast) gleichen Teilen Bildung erfahren, lebt Inklusion! Im Bildungsbereich der Pfennigparade ist Inklusion seit beinahe 40 Jahren praktizierte Wirklichkeit: Schon 1981 lernten die ersten Jugendlichen ohne Behinderung in unserer Fachoberschule gemeinsam mit ihren Mitschülern mit Behinderung. Seither konnte das Erfolgsmodell „INKLUSION ANDERSHERUM“ auch auf die anderen Bildungseinrichtungen der Pfennigparade ausgeweitet werden. Die uneingeschränkte Teilhabe von Menschen mit Behinderung am gesellschaftlichen Leben ist seit jeher fester Bestandteil unseres Tuns und Denkens.

Das macht unseren Bildungsbereich aus

Unser Motto: LEICHTER.LEBEN.LERNEN

Sechs Werte bilden die Grundlage unseres Handelns und unseres Miteinanders im Bildungsbereich: stark, klar, aktiv, attraktiv, kooperativ und herzlich. Sie geben uns, unseren Kindern und Schülern sowie deren Familien Orientierung. Sie zeigen den Weg auf, den wir beschreiten wollen, um die Ziele Aktivität, Partizipation und größtmögliche Selbstständigkeit für die Kinder und Jugendlichen zu erreichen. An diesen Werten lassen wir uns und unsere Arbeit messen.

Passende Angebote für alle Altersstufen

Junge Menschen im Alter von zehn Monaten bis circa 25 Jahren, mit und ohne Körperbehinderung, finden in unseren Bildungseinrichtungen das individuell passende Angebot: Es reicht von der Kita über die schulvorbereitende Einrichtung, zwei Förderzentren mit Grund- und Mittelschulstufen- eines davon mit konduktivem Förderkonzept bis zur Realschule und Fachoberschule. Heilpädagogische Tagesstätten und Therapieangebote ergänzen es.

Informieren Sie sich über das für Sie passende Angebot.

Standorte der Bildungsangebote der Pfennigparade

Schulen und Kinderhäuser der Pfennigparade

Individuelle und optimale Förderung

Bereits bei der Frühförderung und in unseren Schulvorbereitenden Einrichtungen legen wir besonderen Wert auf die Entfaltung und Förderung der individuellen Fähigkeiten des Einzelnen.
Später dann erhalten die Schüler von der Grundschule bis zur Fachoberschule eine optimale Förderung, indem wir beispielsweise in besonders kleinen Klassen unterrichten.

Für Kinder und Jugendliche mit Störung des Zentralen Nervensystems bieten wir das Besondere: Lernen und therapeutische Förderung nach den konduktiven Prinzipien, integriert in den (Schul‑)Alltag.

Das zeichnet alle Lernaktivitäten aus:

  • Kleine Gruppen beziehungsweise Schulklassen
  • Professionelle Fachkräfte-Teams
  • Individuelle Förderung und feste Bezugspersonen
  • Bestmögliche Förderung durch die enge Zusammenarbeit mit den heilpädagogischen und medizinisch-therapeutischen Bereichen
  • Intensivförderblöcke für Kinder und Jugendliche

Prävention sexualisierter Gewalt 

PDF zu unsere Haltung herunterladen (PDF, 294 KB).

Sie haben Fragen zu den Bildungsangeboten der Pfennigparade?

Hier erreichen Sie das Serviceteam Bildung

Serviceteam Bildung

Unser Team berät Sie gerne.

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns:

+49 89 8393-8888

E-Mail schreiben

Servicezeiten:

Montag:9:00 – 16:30 Uhr

Dienstag:9:00 – 16:30 Uhr

Mittwoch:9:00 – 16:30 Uhr

Donnerstag:9:00 – 16:30 Uhr

Freitag:9:00 – 14:00 Uhr

Was uns bewegt

Hier informieren wir Sie über besondere Aktionen, herausragende Projekte, bemerkenswerte Geschichten aus der Pfennigparade, Dinge auf die wir stolz sind. Themen, die uns bewegen.

Zum Seitenanfang