Hinweisgeberschutzgesetz und Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz

Rechtsverstöße vertraulich melden – Unser Meldesystem gemäß Hinweisgeberschutzgesetz und Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz

Die Gesellschaften der Gruppe Pfennigparade (im Weiteren „Pfennigparade“ genannt) befolgen den Grundsatz, mit Kund*innen, Geschäftspartner*innen und Beschäftigten vertrauensvoll und fair zusammenzuarbeiten. Korruption, Betrug oder andere Rechtsverstöße haben dabei nichts zu suchen. Sollten Sie in Ihrer täglichen Arbeit oder durch Kontakt zur Pfennigparade erfahren, dass gegen diese Grundsätze verstoßen wird, melden Sie uns das bitte. Unser Ziel ist es, Gesetze und Vorschriften zu beachten. Falls Fehler vorkommen, wollen wir diese aufdecken und abstellen. Dies gilt sowohl für Hinweise im Rahmen des Hinweisgeberschutz­gesetzes (HinSchG) sowie für Hinweise gemäß des Lieferkettensorgfaltspflichtengesetzes (LKSG).

Ihre Kontaktmöglichkeiten

Um die gesetzlichen Vorgaben umzusetzen, haben wir ein Meldesystem mit verschiedenen Wegen eingerichtet, damit Sie Rechtsverstöße vertraulich melden können. Wir arbeiten dafür mit dem Dienstleister Althammer & Kill GmbH & Co. KG in Hannover zusammen, der auf Datenschutz und Compliance-Themen spezialisiert ist. Jede im Meldeportal, per E-Mail, per Post oder per Telefon eingehende Meldung erreicht direkt die Althammer & Kill GmbH & Co. KG. Dort sitzt auch unsere mit der Handhabung und Bearbeitung von Meldungen beauftragte Ombudsstelle. Meldungen können dort mit Angabe Ihrer Kontaktdaten abgegeben werden. Alle Meldungen werden vertraulich entgegengenommen. Der Dienstleister gewährleistet, dass die Führungskräfte oder andere Beschäftigte der Pfennigparade Ihren Namen nicht erfahren, es sei denn, dass Sie ausdrücklich vorher eingewilligt haben.

Unser Dienstleister sendet Ihnen innerhalb von 7 Tagen eine Eingangsbestätigung und teilt Ihnen innerhalb von spätestens 3 Monaten mit, was die Ermittlungen zu Ihrer Meldung ergeben haben.

Konkret stehen Ihnen nun folgende Meldewege zur Verfügung:

  • Das Meldeportal (bitte anklicken) ermöglicht einen sicheren und vertraulichen Austausch zwischen Ihnen als hinweisgebende Person und unserer Ombudsperson bei Althammer und Kill.
  • per E-Mail: pfennigparade@ak-compliance.de
  • per Brief/Post (auch anonym):
    Althammer & Kill GmbH & Co. KG
    Kennwort: Hinweise zur Pfennigparade
    Roscherstraße 7
    30161 Hannover
  • telefonisch (auch anonym): +49 511 330603-70 (Erreichbarkeit 9 – 17 Uhr)

Über diese vertraulichen Meldewege können unsere Beschäftigten sowie auch alle anderen Personen, die mit der Pfennigparade Kontakt haben, Rechtsverstöße in Sinne der beiden oben genannten Gesetze melden.

Details zur Datenverarbeitung durch Althammer & Kill GmbH & Co. KG finden Sie unter https://pfennigparade.ak-compliance.de/Home/PrivacyPolicy.

Hinweis: Externe Meldestellen

Wir sind verpflichtet, Sie darauf hinzuweisen, dass Sie nach dem Hinweisgeberschutzgesetz alternativ zu den oben genannten Meldewegen die Möglichkeit haben, sich an eine sogenannte „externe Meldestelle“ zu wenden, z.B. beim Bundesamt für Justiz unter BfJ – Hinweisgeberstelle (bundesjustizamt.de). Weitere externe Meldestellen finden sich bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) sowie beim Bundeskartellamt.