JA zu 70 Jahre Pfennigparade – Eine Geburtstagsfeier in Form eines inklusiven Festivals

Mehrere Personen stehen an einem beleuchteten Zelt

Am 16. und 17. September war es nun endlich so weit: Wir feierten gemeinsam den 70. Geburtstag der Stiftung Pfennigparade. Doch der JA-Markt (Ganz nach dem Motto: „JA zum Menschen, JA zum Miteinander, Ja zur Inklusion“) war nicht nur ein Fest für alle Mitarbeiter*innen. Wir wollten ganz gezielt auch die Münchner Stadtgesellschaft dabei haben. Egal ob Klein oder Groß, Jung oder Alt, Menschen mit oder Menschen ohne Behinderung: Unsere Pforten öffneten sich am dritten Wochenende im September für jede*n, der/die Lust darauf hatte!

Fünf Personen stehen nebeneinander bei einem Auftritt auf der Festivalbühne
Zwei Personen bedienen die Besucher am Foodtrack
Eine Frau hält zwei Kinder an der Hand, eines zeigt auf einen Luftballon

Eröffnet wurde das Fest am Freitagnachmittag durch eine emotionale Ansprache von Staatsministerin Ulrike Scharf und Vorstand Ernst-Albrecht von Moreau. Ausgewählte Politiker*innen verschiedener Parteien hatten am Freitag dank fleißiger Schüler*innen und Rehakund*innen im Rahmen der „umgekehrten Welt“ die Möglichkeit, die Pfennigparade näher kennenlernen. So wurden Sie durch verschiedene Bereiche der Stiftung geführt und konnten den Rehakund*innen und Schüler*innen alle aufkommenden Fragen zu unseren unterschiedlichen Lebenswelten stellen.

Sozialministerin Ulrike Scherf mit Ernst Albrecht von Moreau auf der Festivalbühne
Reporterin Feli im Gespräch mit Sozialministerin Ulrike Scherf
Eine Person im Rollstuhl zeigt einem Besucher ihren Arbeitsplatz
Mehrere Personen  stehen im Kreis im Eingangsbereich der Ernst-Barlach-Schule

Obwohl es an beiden Tagen im Petuelpark nicht nur kalt, sondern auch sehr nass war, haben die Marktbesucher*innen mit uns gelacht, gesungen und getanzt und ließen sich ihre gute Laune und die schöne Stimmung vom Regen nicht vermiesen.

Eine Frau klatscht in Ihre Hände

Doch nicht nur die Besucher*innen sorgten für ausgelassenes Klima, sondern auch unsere tollen Künstler*innen trugen erheblich dazu bei. Wir bedanken uns ganz herzlich bei den stimmungsvollen Bands (MELE, Munich Supercrew, The Lone Dining Society, KreativLabor, Cosby, Bootjack und Cubaboarisch 2.0), die das Publikum dazu animierten sich warm zu tanzen und das Wochenende zu genießen.

Einige Besucher schauen zwei Musikern bei ihrem Auftritt auf der Bühne zu
Viele Besucher auf dem beleuchteten Ja-Markt Gelände

Neben den Bands hatten wir auch einen Wheelchair Skater und Hochseilakrobaten sowie Feuerartisten zu Gast, die im gesamten Publikum den Adrenalinspiegel steigen ließen. Außerdem sorgte Zauberer Funkelhut durch seine beeindruckenden Künste für viele leuchtende Kinderaugen.

Darüber hinaus luden Marktstände zum Stöbern und Bummeln ein und tolle Aktionen zum Mitmachen und Ausprobieren vervollständigten das Fest. So konnten sich die Besucher*innen an einem Blindenparcours, einem Barfußerlebnispfad, einem Kletterturm, einen Skatepark u.v.m ausprobieren.

Wir bedanken uns bei allen Festivalbesucher*innen, die bei uns vorbeigeschaut haben, ihre Freunde und Familien mitgebracht haben, uns trotz des schlechten Wetters ihr schönstes Lächeln gezeigt haben und den 70. Geburtstag der Pfennigparade unvergesslich gemacht haben. Danke auch an alle Beteiligten, ohne die das Fest nicht so schön gewesen wäre, wie es nun war. Außerdem bedanken wir uns beim Fahrgastfernsehen Münchner Fenster dafür, dass der JA-Markt im regionalen Nahverkehr angekündigt wurde.

Gemeinsam konnten wir wieder einmal erleben, wie einfach Inklusion funktioniert und dass es eigentlich keine inklusiven Festivals geben bräuchte, da unserer Meinung nach jedes Festival inklusiv sein sollte!

Übrigens: Falls Sie noch mehr Eindrücke von unserem JA-Markt erhalten möchten, besuchen Sie gerne unsere Social Media Kanäle:
Stiftung Pfennigparade – Instagram
Stiftung Pfennigparade – Facebook
Stiftung Pfennigparade – Youtube

Wir haben auf dem Fest spannende Interviews geführt und die schönsten Momente für Sie festgehalten. In Kürze warten auf unseren Plattformen auch eindrucksvolle Videomitschnitte auf Sie.

Zurück zur vorherigen Seite

Zum Seitenanfang