„Komm, wir zieh’n in den Frieden!“

Gruppennild der Schüler*innen der Pfoenix-Schulen

Was für ein emotionaler Aufruf der Phoenix Schulen und Kitas: „Macht mit, zieht mit uns in den Frieden!“ Per Video auf Youtube stürmen Kinder, Jugendliche und Mitarbeitende der Phoenix in die Herzen aller – gebärdenunterstützt – mit dem entsprechenden Song von Udo Lindenberg. Die „Phoenix Familie“ spendet außerdem für geflüchtete Familien. Inklusiv und selbstverständlich ziehen sie alle gemeinsam aktiv in den Frieden.

Die Phoenix Schulen und Kitas GmbH sind aktiver Teil einer großen Unterstützungsaktion. Hierfür haben sie innerhalb kürzester Zeit gleich zwei tolle Projekte in die Tat umgesetzt: ein Musikvideo und eine Spendenaktion.

Musikvideo: mit Musik ein Zeichen setzen

Wenn Sie zustimmen werden möglicherweise Daten an YouTube übertragen.


Zur Datenschutzerklärung

Seine Emotionen durch Musik in die Welt hinaustragen, gelingt über Barrieren hinweg. Grund genug für eine Gruppe von Kindern, Jugendlichen und Mitarbeiter*innen der Phoenix, sich am Projekt von #singfinger zu beteiligen. In kürzester Zeit realisierten sie ein Musikvideo in Gebärdensprache, das der Song von Udo Lindenberg „Komm, wir zieh’n in den Frieden!“ trägt. Es wurde mit den Gebärden von „Schau doch meine Hände an“ und der DGS umgesetzt und ist hier zu sehen: Musikvideo „Komm, wir zieh’n in den Frieden!“ auf YouTube

Das herzergreifende Ergebnis darf sehr gerne geteilt und das wertvolle Friedensprojekt weiter in die Welt hinaus getragen werden.

Spendenaktion: einfach machen!

Schüler*innen und Mitarbeiter*innen der Phoenix-Schulen mit Sachspenden

Im Schulhaus wurden außerdem fleißig Sach- und Geldspenden gesammelt: Mitarbeiter*innen, Eltern… sogar die Kinder spendeten ihr Taschengeld für geflüchtete Familien. Mitarbeitende der Firma Geldhauser transportierten gestiftete Schlafsäcke, Isomatten, Luftmatratzen, Medikamente, Konserven, Babynahrung, Windeln, Tierfutter und noch viel mehr an die polnisch-ukrainische Grenze. Auf dem Rückweg brachten sie Flüchtende mit nach Deutschland.

Sachspenden für Flüchtlinge werden in einen Transporter geladen

Wir danken allen sehr für die große Hilfsbereitschaft, Unterstützung und die mitgeschickten Spenden.

Zurück zur vorherigen Seite

Zum Seitenanfang