Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Inhaltsbereich

Intensivfördergruppen

Wohnen für Kinder mit einer Atemlähmung

Kinder und Jugendliche mit einer schweren Behinderung und insbesondere Kinder mit einer Atemlähmung brauchen eine besonders intensive Betreuung.

In unserem Hauptsitz in der Barlachstraße bieten wir daher zwei spezielle Wohnangebote für körperlich schwerstbehinderte Kinder und Jugendliche an. Die Intensivfördergruppen (IFG 1 und IFG 2) zeichnen sich durch kleine Wohngruppen und ein multidisziplinäres Fachteam aus.

foto_intensivfoerdergruppenQualifizierte Pädagogen, Fachpflegekräfte und Pflegehelfer unterstützen die Wohngemeinschaften, denn auf die Sicherheit der beatmeten Menschen legen wir viel Wert.

Auf Wohnlichkeit verzichten wir deswegen nicht: Jedes Kind kann hier sein eigenes Zimmer nach seinem Geschmack gestalten. Ein weiterer Vorteil der Wohngruppen sind die kurzen Wege zur Arztpraxis, Therapieabteilungen, zu den Schulen und Werkstätten der Pfennigparade. In der IFG 1 nehmen wir Kinder bereits ab 6 Jahren auf. Weitere Informationen und Aufnahmebedingungen erhalten Sie hier