Kunstkalender 2024

52 Werke von Künstler*innen der Pfennigparade

Dieses Jahr erwarten Sie / Euch unsere gewohnte Qualität ausgesuchter Kunstwerke  – heraustrennbar als Postkarten – in 52 Wochen.

Zusätzlich ist mit dabei:

  • Ein individuell gemaltes Original-Kunstquadrat auf jedem Kalender
  • Ein Booklet mit Fotos und kurzen Biographien unserer Künstler*innen
  • Filme (Shorts) zu über 20 Kunstwerken mit kleinen Einblicken in die Ateliers
  • Eine passende Geschenkverpackung.

 Mit herzlichen Grüßen von allen beteiligten Künstler*innen!

Kurzvideos mit #künstlervorstellung

Jetzt sind sie da: Die neuen Kurzvideos mit #künstlervorstellung

Wären Sie gerne eine Fliege an der Wand? Unseren Künstler*innen bei ihrer Arbeit im Atelier über die Schulter schauen, ihre Gedanken zu den Werken hören oder die Atmosphäre einer Vernissage erleben können Sie in unseren Shorts:
Zu den #künstlervorstellung-Shorts im Werkstatt-Youtube-Kanal

Und so funktioniert der Kalender mit QR Code 

Mit dem Handy den QR Code vom Kunstkalender scannen.
So scannen Sie den QR Code im Kunstkalender

Auf mehreren Seiten im Kunstkalender finden Sie einen sogenannten QR Code rechts unten in der Ecke. Einfach mit der Kamera von Smartphone oder Tablet scannen und schon geht’s zum neusten Videoportrait. 

Wie gefällt Ihnen unser interaktiver Kunstkalender? 

Sie haben den Kalender gekauft und die Videoportraits gesehen? Dann sind wir neugierig auf Ihre Meinung. Schreiben Sie uns auf facebook und Instagram, ob wir im nächsten Jahr weitere Künstlerportraits für Sie erstellen dürfen. 

Kunstkalender bestellen? – so geht’s

Viele verschiedene Kunstkalender.

Neugierig geworden? Hier ein Einblick in den Kalender (PDF) Um den Kunstkalender 2024 zu bestellen, senden Sie das Bestellformular (PDF) an wkm_bueroservice@pfennigparade.de.

Diese Künstlergruppen haben den Kalender gestaltet:  

Mehrere Menschen mit und ohne Rollstuhl sitzen an ihrem Arbeiitsplatz.
Groupe Smirage und Georgette Textilkunst

Groupe Smirage 

Menschen über die Kunst zu erreichen, zu bewegen, zu beeindrucken – und ihre körperlichen Einschränkungen vergessen zu lassen: Das ist der Leitgedanke der Groupe Smirage. In den Ateliers arbeiten 26 Künstlerinnen und Künstler in unterschiedlichsten Stilrichtungen mit malerischen und zeichnerischen Techniken wie Acryl, Öl, Aquarell und Tusche. Bei zahlreichen Ausstellungen ihrer Werke hat sich die Künstlergruppe in München und darüber hinaus einen Namen gemacht. Auch durch Auftragsarbeiten nach Kundenwunsch ist der Kreis ihrer Interessenten stetig gewachsen. Bekannte Unternehmen schätzen die effektvollen Vernissagen in ihren Räumen, den direkten Kontakt mit den Künstler*innen bei den Offenen Ateliers oder die kreativen Kunstworkshop-Events – Inklusion, die begeistert!

Georgette 

Die Gruppe Georgette – Textilkunst ist seit 25 Jahren künstlerisch tätig und begann bei der Seidenmalerei. 2019 erweiterte die Gruppe ihr Repertoire durch Nähen, Weben, Stoffcollagen und verschiedene Handarbeiten. Die Künstlerinnen und Künstler kreieren textile Wandbilder, dreidimensionale Stoffobjekte und gewebte Bilder. Die Werke werden in Ausstellungen präsentiert: Neben dem optischen auch immer ein haptisches Erlebnis! Ergänzt wird dies durch eine kunsthandwerkliche Linie mit Taschen mit Seidenmalerei, Turnbeuteln mit Seidenapplikationen, sowie Seidentücher und Schals. Sie möchten Wissen, wie in der Georgette gearbeitet wird? Schauen Sie sich unser Video Textilkunst an.

Mehrere Menschen mit und ohne Rollstuhl sitzen an ihrem Arbeitsplatz und 4 Menschen sind verkleidet.
Künstlergruppen: Mouse At und KREATIV LABOR

MouseArt 

1997 begann die Pfennigparade körperbehinderte Menschen mit künstlerischen Neigungen auch am Computer zu schulen. Mit Hilfe modernster Technik (z.B. mit einer Kinnsteuerung) können sie auch mit schwersten körperlichen Einschränkungen ihre Phantasie in Kunst umsetzen. Unter dem Namen MouseArt stellen die körperbehinderten Künstler*innen sich und ihre Werke der Öffentlichkeit. Ihre Bilder zeigen stilistisch eine ebenso große Bandbreite wie thematisch. Die Kunstwerke entstehen alle am Computer mit dem Programm Photoshop. Photos werden künstlerisch bearbeitet, manipuliert und/oder mit Computermalerei ergänzt oder die Künstler experimentieren mit Formen, Figuren und Farben. So entwickeln sich abstrakte und surrealistische Werke in digitaler Qualität. Mehr Information finden Sie unter: www. mouseart-muenchen.de 

KREATIV LABOR

Im KREATIV LABOR entsteht alles, was auf die Bühne kommt: Unsere Band produziert deutschen Schlager-Pop vom Feinsten. Unsere Theaterstücke zeigen wir auf unsere eigenen Bühne und auch bei Sonderaufführungen. Lassen Sie sich von unseren Inszenierungen berühren oder schauen Sie uns bei Proben und Werkschauen über die Schulter!

Christine Bernhard-Rings

KUNST

Bei Interesse an unseren Kunstwerken, einer Vernissage oder einem Workshop in unseren Ateliers kontaktieren Sie mich gerne!

Christine Bernhard-Rings

08983934644

E-Mail schreiben